• 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07

Die Flugschule

 

 

 

 

 

 

 

Die 1992 in Kassel-Calden gegründete Flugschule blickt auf eine lange Geschichte zurück.

Wir sind gewerblich tätig und in der Saison haben wir täglich außer Montags geöffnet.

Seit Gründung sind über 30.000 Flugstunden mit über 100.000 Landungen zusammen gekommen.
Das die Sicherheit an höchster Stelle steht zeigt unsere Unfallstatistik.
Wir blicken in den letzten 25 Jahren auf 4 leichte Schäden (Blechschäden) zurück. Stand März 2017

Professionalität und Erfahrung sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine sichere und moderne Ausbildung zum Sportpiloten. Unser Ziel ist es, ein Höchstmaß an Ausbildungsqualität, Sicherheit, Erfolg und nicht zuletzt Spaß an der Fliegerei zu ermöglichen.

Dies alles können wir durch den Einsatz von modernsten Schulungsflugzeugen sowie die Ausbildung durch erfahrene Fluglehrer bieten.

Wir sind nicht nur ein kompetenter Partner in allen Fragen rund um die Ausbildung, sondern wir stehen auch als qualifizierter Berater für Service und Verkauf von Neu- und Gebrauchtflugzeugen zur Verfügung.

Historie

Unsere Geschichte bis heute und eine Zeitreise zurück zu den Anfängen der UL-Fliegerei

  • 1989

    • -1-

      Der Flugplatz Kassel-Calden hat Tradition

      Der Flugplatz ist einer der ersten Flugplätze in Deutschland, an dem seit 1982 der Ultraleichtflugsport ausgeübt wird.

      1982 erstes deutsches UL-Treffen und Gründung des Deutschen Ultraleichtflug Verbandes (DULV)

      1982 1. UL-Flugschule Reinhard Nolle, übernommen in 1983 durch Dieter Schmitt
      1984 Übernahme durch Jo Konrad (bis heute 1. Vorsitzender vom DULV)
      1987 UL-Flugschule Klüver übernommen von Ultralight Sports Ralf Ahsbahs, Ausbildungsleiter Ernst Petersen
    • -2-
      Flugbetrieb auf der Grasbahn
    • -3-

      Oliver Liedmann und Klaus Behrens beim Fluglehrerlehrgang in Tannheim

    • -4-

      Flugzeug Sky-Walker

  • 1990

    • -1-

      Trikes Klüver Bison und Twin Racer

    • -2-

      Der neue Sky-Walker D-MTAV

  • 1992

    • -1-

      Gründung der UL-Flugschule Kassel-Calden heute light-wings

      Horst Ahrens, Dieter Lehmann und Oliver Liedmann (von li. nach re.)

      Horst ist für die Trike Ausbildung und Dieter für die Theorie Ausbildung zuständig.
      Oliver ist Ausbildungsleiter und für die 3-Achser Ausbildung zuständig.

    • -2-

      Eröffnung der UL-Flugschule Kassel-Calden heute light-wings

      Da müssen die Korken knallen...

    • -3-

      Flugzeugflotte

      -Klüver Twin Racer D-MGHI
      -Ikarus Fox C-22 D-MKLW

    • -4-

      Eröffnung der UL-Flugschule Kassel-Calden heute light-wings

    • -5-

      Ikarus Fox C-22 D-MKLW

    • -6-

      Eröffnung der UL-Flugschule Kassel-Calden heute light-wings

    • -7-

      Eröffnung der UL-Flugschule Kassel-Calden heute light-wings

    • -8-

      Eröffnung der UL-Flugschule Kassel-Calden heute light-wings

    • -9-

      Die Räumlichkeiten

      Im Vordergrund der Aufenthaltsbereich (unter freien Himmel)
      Im Hintergrund das Büro (ehemaliges Öllager vom Flugplatz)

    • -10-

      Das Büro mit 10 m²
      Bei schlechtem Wetter stets überfüllt

    • -11-

      Start Grasbahn 04

    • -12-

      Der Aufenthaltsbereich...

    • -13-

      ...wird verschönert

    • -14-

      Die harten Jungs fliegen mit Helm

    • -15-

      Hier geht es ab jetzt ohne Helm weiter

      Die D-MKLW wird durch die D-MMLA abgelöst
      Ikarus C-22 Aero, mit Vollverkleidung und geschlossen

  • 1993

    • -1-

      Winterschulung in Süd-Spanien

      Alhama de Murcia, nördlich von Cartagena
      Hier lässt es sich im Winter gut aushalten

    • -2-

      Winterschulung in Süd-Spanien

    • -3

      Winterschulung in Süd-Spanien

    • -4-

      Dirk Leßner hat zum 01.01. die Geschäftsanteile von Dieter Lehmann übernommen.
      Dieter führt weiterhin die Theorieausbildung durch.

    • -5-

      Vereinsheim der Ultraleicht-Flieger

      Neben der UL-Flugschule gibt es noch den Verein
      Ultraleicht-Flieger Kassel-Calden e. V.

    • -6-

      Vereinsheim der Ultraleicht-Flieger

    • -7-

      Flotte in der Luft

    • -8-

      Fluglehrer Klaus Behrens mit prüfendem Blick

  • 1994

    • -1-

      Winterschulung in Süd-Spanien

    • -2-

      Winterschulung in Süd-Spanien

    • -3

      Winterschulung in Süd-Spanien

    • -4-

      Winterschulung in Süd-Spanien

    • -5-

      Winterschulung in Süd-Spanien

  • 1995

    • -1-

      Inhaberänderung

      Oliver Liedmann übernimmt die Geschäftsanteile von Horst Ahrens und Dirk Leßner
      und führt die Flugschule bis heute alleine weiter.

      Die Trike Ausbildung wird nicht fortgeführt. Host Ahrens steht bis 2004 für Trike Rundflüge zur Verfügung.

  • 1996

    • -1-

      Neuer Fluglehrer Joachim Degenhardt

    • -2-

      Ikarus C-42, der Nachfolger der Ikarus C-22

      Die D-MSOV, der Vorführer von Ikarus-Comco war für 2 Wochen in Kassel.
      Der Flieger hat eingeschlagen wie eine Bombe.
      Da war klar; Ein Kredit muss her...

  • 1997

    • -1-

      ...hat die Raiffeisenbank auch genehmigt

      Ab März ist sie da! Die D-MSOL löst die C-22 D-MBST ab.

    • -2-

      Weiterer Fluglehrer, Ralph Warner.

      Ralph war sehr aktiv tätig und auch Vorsitzender vom UL-Verein.
      Leider ist Ralph in 2002 viel zu früh verstorben.

    • -3-

      Die erste Version unser Webseite geht online

    • -4-

      Zum Jahresende lösen die D-MSKB und die D-MSGH die D-MSOL ab.
      Die D-MSOL hat in 7 Monaten 630 Stunden geflogen.

    • -5-

      Im Dezember wird es wohnlicher...

      Das Flugschulgebäude bestehend aus 4 Bürocontainern.
      Die damaligen Verträge seitens des Flughafen hatten eine Kündigungsfrist von 3 Monaten.
      Da war die sicherste Bauweise die "Mobile"!

  • 1998

    • -1-

      Jetzt auch mit Terrasse vor dem Container

    • -2-

      Terrassengäste Willkommen

    • -3-

      Terrassengäste Willkommen

    • -4-

      Terrassengäste Willkommen

    • -5-

      Ab jetzt geht es auch mit Tecnam weiter

      Flotte: 2 Ikarus C-42 und eine Tecnam P96

    • -6-

      Dank Holzofen kein Temperaturproblem mehr

  • 1999

    • -1-

      Das Team wird größer...

      Neuer Fluglehrer, Falk Breninek
      Falk ist ab 2002 in Festanstellung

    • -2-

      Das Team wird größer...

      Festanstellung Fluglehrer Joachim Degenhardt.
      Joachim übernimmt auch die Flugzeugwartung.
      Olli kümmert sich mehr und mehr um die Verwaltung...
      Joachim ist bis 2006 für uns tätig gewesen.

  • 2000

    • -1-

      Flottenänderung

      Die C-42 D-MSKB und D-MSGH sind zum Jahresende 1999 verkauft worden.
      Nachfolger: D-MSAC

    • -2-

      Flottenänderung

      D-MYRT, Tecnam P92, ist jetzt auch mit von der Partie
      Flotte: 1x Ikarus C-42, 1x Tecnam P96, 1x Tecnam P92

    • -3-

      Hallenbau die 1.

      Die Hallenkapazitäten am Flugplatz sind erschöpft.
      Um weiteren Fliegern ein Dach über dem Kopf zu bescheren,
      muss ein Dach mit Wänden her.

    • -4-

      Hallenbau die 1.

      Bauweise wieder "Mobil"!
      Kündigungsfrist durch den Flughafen immer noch 3 Monate

  • 2001

    • -1-

      Hallenbau die 1.

      450 m² weiterer Wetterschutz für die Flugzeuge sind fertig.

    • -2-

      Hallenbau die 1.

      Es fehlen noch Flugzeuge in der Halle...

    • -3-

      Das Team wird größer...

      Neuer Fluglehrer, Bernd Schramek.
      Bernd ist bis 2005 für uns tätig.

  • 2003

    • -1-

      Das Team wird größer...

      Dieter Lehmann hat bis Ende 2002 die Theorie Ausbildung durchgeführt.
      Ab 2003 hat Lars-Oliver Homburg den Ausbildungsteil übernommen.

  • 2004

    • -1-

      Flottenzuwachs

      D-MPWG, Tecnam P92 Echo Super
      Flotte: 1x Ikarus C-42, 1x Tecnam P96, 2x Tecnam P92

    • -2-

      Damit Du nie kapput gehst...

    • -3-

      Das Team wird größer...

      Neuer Fluglehrer, Günter Grundmann.
      Günter sitzt seit Ende der 60er Jahre im Flugzeug.
      Segelfluglehrer, Segelkunstflug und Motorsegler.
      Heute Ist Günter für uns als Praxis-Prüfer tätig.

    • -4-

      Das Team wird größer...

      Neue Fluglehrer; Michael Peine, Peter Nowak, Alexander Knierim
      und Rainer Bettenhausen. (von oben li. nach unten re.)
      Alexander ist bis 2006 für uns tätig gewesen.
      Rainer bis 2013.

  • 2005

    • -1-

      Das Team wird größer...

      Neuer Fluglehrer; Michael Nuhn

    • -2-

      Lehrercamp

      Das Lehrercamp ist fertig

    • -3-

      Lehrercamp

      Das Lehrercamp ist fertig

    • -4-

      Lehrercamp

      Das Lehrercamp ist fertig

  • 2006

    • -1-

      Flottenzuwachs

      D-MKEC, Tecnam P92 Echo Super
      Flotte: 1x Ikarus C-42, 1x Tecnam P96, 3x Tecnam P92

  • 2007

    • -1-

      Fly-in und Tecnam-Treffen

    • -2-

      Fly-in und Tecnam-Treffen

    • -3-

      Fly-in und Tecnam-Treffen

    • -4-

      Fly-in und Tecnam-Treffen

    • -5-

      Fly-in und Tecnam-Treffen

    • -6-

      Fly-in und Tecnam-Treffen

  • 2009

    • -1-

      Flottenzuwachs

      D-MAGS, Tecnam P96
      Flotte: 1x Ikarus C-42, 2x Tecnam P96, 3x Tecnam P92

    • -2-

      Flottenzuwachs

      Taufe D-MAGS

    • -3-

      Flottenzuwachs

      Taufe D-MAGS

    • -4-

      Flughafen Neubau

      Baufenster light-wings am neuen Flughafen steht fest.
      Erste Planungsgespräche mit dem Flughafen in 2004

  • 2011

    • -1-

      Das Team wird größer...

      Neuer Fluglehrer; Herbert Lindenborn
      Herbert sitzt seit Ende der 70er Jahre im Flugzeug.
      Segelfluglehrer, Motorfluglehrer, Prüfer.

    • -2-

      Das Team wird größer...

      Neuer Werkstattchef; Burkhard Hoppe
      Nach dem Ausscheiden von Joachim Degenhardt in 2006 hat Oliver Liedmann die Werkstatt wieder mit übernommen.
      6 Flugzeuge schreien nach Wartung...
      Die Verwaltung auch...
      Danke Burkhard ;-)

  • 2012

    • -1-

      Hallenbau die 2. / oder besser, alles noch mal...

      Die seit 2004 geführten Gespräche, Sitzungen und Vertäge nehmen sichtbare Formen an
      Was bisher nur auf Papier gedruckt zu sehen war wird plastisch.
      Das Baufenster am neuen Flughafen

    • -2-

      Spatenstich, mit dem großen Löffel...

    • -3-

      Das Team wird größer...

      Neue Fluglehrer; Burkhard Hoppe (auch Chef der Werkstatt)
      Fritz Gleibs und Stephan Briggl

    • -4-

      Das Team wird größer...

      Frank Schintze hilft uns in allen Belangen.
      Egal ob Wartung, Rasenpflege oder Bewirtung.

  • 2013

    • -1-

      Das Team wird größer...

      Festanstellung von Lars-Oliver Homburg.
      Theorie ist weiterhin der Hauptpart von Lars-Oliver.
      Lars-Oliver ist aber auch in allen anfallenden Tätigkeiten aktiv.
      Büro, Kundenbetreuung, Unterstützung bei der Wartung.
      und beim Umzug zum neuen Flughafen.
      Lars-Oliver ist in Festanstellung bis Spätsommer 2014.
      Für die Theorieausbildung steht Lars-Oliver weiterhin zur Verfügung.

    • -2-

      Erfahrener Umzugshelfer...

      Jochen Tielemann hat uns beim Umzug zum neuen Platz
      feste unterstützt. Jochen hilft uns auch bis heute in vielen Belangen.
      Abends wirft er dann des öfteren den Smoker an...

      smoker

    • -3-

      Hallenbau die 2. / oder besser, alles noch mal...

      06. April, Umzug der Flugzeuge vom Alten zum neuen Flughafen.
      Alles noch eine große Baustelle.
      Wir hoffen auf "alles Gut" am neuen Flughafen.

      Bilderserie Neubau

    • -4-

      Hallenbau die 2. / oder besser, alles noch mal...

      06. April, Umzug der Flugzeuge vom Alten zum neuen Flughafen.
      Alles noch eine große Baustelle.
      Wir hoffen auf "alles Gut" am neuen Flughafen.

      Bilderserie Neubau

    • -5-

      Hallenbau die 2. / oder besser, alles noch mal...

      06. April, Umzug der Flugzeuge vom Alten zum neuen Flughafen.
      Alles noch eine große Baustelle.
      Wir hoffen auf "alles Gut" am neuen Flughafen.

      Bilderserie Neubau

    • -6-

      Hallenbau die 2. / oder besser, alles noch mal...

      Bilderserie Neubau

  • 2014

    • -1-

      Flottenänderung

      D-MOAD, Tecnam P92 Light
      Die D-MOAD löst die D-MSAC, Ikarus C-42, die im März verkauft wurde ab.
      Flotte: 2x Tecnam P96, 4x Tecnam P92

    • -2-

      Das Team wird größer...

      Neuer Fluglehrer; Andy Döll
      Andy ist im Moment im Süddeutschen. Wir hoffen auf Rückkehr

    • -3-

      Flottenänderung

      D-MREG, Tecnam P96, gebraucht aber in top Zustand.
      Die D-MREG löst die D-MSRW ab, die im Mai 2015 verkauft wurde ab.
      Flotte: 2x Tecnam P96, 4x Tecnam P92

    • -4-

      Flottenänderung

      D-MREG, Tecnam P96, gebraucht aber in top Zustand.
      Die D-MREG löst die D-MSRW ab, die im Mai 2015 verkauft wurde ab.
      Flotte: 2x Tecnam P96, 4x Tecnam P92

    • -5-

      Flottenänderung

      D-MREG, Tecnam P96, gebraucht aber in top Zustand.
      Die D-MREG löst die D-MSRW ab, die im Mai 2015 verkauft wurde ab.
      Flotte: 2x Tecnam P96, 4x Tecnam P92

  • 2015

    • -1-

      Das Team wird größer...

      Neue Lehrer für die Theorieausbildung.
      Durch das Ausscheiden von Lars-Oliver Homburg hat es Engpässe
      in der Theorieausbildung gegeben.
      Dr. Joachim Ebert und Herbert Lindenborn sind eingesprungen.
      Für die Zukunft stehen im Moment alle 3 Theorie-Lehrer zur Verfügung.

Impressionen

  • 001
  • 004
  • 002
  • 006
  • 007
  • 009
  • 033

    Mehr Impressionen

     

    Wir bieten

     

    Info

    Bewegungen light-wings 10-Jahres Durchschnitt:
    9.500 / Jahr

     

    Verein

    Neben der Flugschule gibt es auch den Verein Ultraleicht-Flieger Kassel-Calden e. V.
    Der Verein ist ein Zusammenschluss der am Platz Kassel fliegenden UL-Piloten.

    Weitere Infos zum Verein

    05674-4941
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Sommer:
    Di - So: 09:00 - 21:00
    Winter:
    Mi - So: 10:00 - Sonnenuntergang