• Startseite
  • Service-Wartung
  • Wartung / Service
  • Propeller dynamisch wuchten

Wir führen durch

  • 001

    Der Rotax, in fast jedem Leichtflugzeug zuhause.
    Bewährter Motor, aber ohne Wartung und know how hat man keinen Spass damit...

  • 002

    Gewußt wie und wo...
    Neuralgische Stellen kennen!

  • 003

    ...und schon
    hat man viel Spass mit dem Motor

  • 004

    BING Gleichdruckvergaser
    laufen auch ohne Strom (und das ist auch gut so)

  • 005

    Rotax Teil?
    Nein, am Flieger gibt es noch mehr als den Rotax

  • 006

    Unterstellung von Kundenflugzeugen

  • 007

    Wie gesagt, bei guter Pflege ist es wie mit der Frau.
    Man hat lange Spass miteinander!

  • 022

    Das will ein Flugzeugeigner nie sehen wollen!
    Magnetschraube: Prüfen gehört bei der Stundenkontrolle zur Pflicht!

  • 024

    Kompressionsprüfung mittels Differenzdruck (Druckabfall in %)
    Standard der Stundenkontrolle

  • 023

    Druckprüfung Kühlwassersystem
    Standard der Stundenkontrolle

  • 021

    Aufschneiden des Ölfilters und Prüfung der Filtermatte auf Abrieb etc.
    Standard der Stundenkontrolle

  • 031

    Kaum Abrieb in der Filtermatte
    Nicht immer Standard der Stundenkontrolle

  • 030

    Zur Dokumentation
    erhalten Sie die Filtermatte

  • 025

    Schwimmernadelventil Vergaser
    Bei Störungen ist hier ein Check von nöten...

  • 028

    Pneumatische Vergasersynchronisation; Lebensdauer und Laufruhe
    Standard der Stundenkontrolle

  • 029

    Pneumatische Vergasersynchronisation; Digitales Messgerät liefert eine sehr genaue Anzeige
    Standard der Stundenkontrolle

  • 029a

    Pneumatische Vergasersynchronisation; Geht nur bei laufendem Motor, da sollte man sich verstehen...
    Standard der Stundenkontrolle

  • 026

    Mechanische Öldruckkontrolle
    Zeigt mein Bordinstrument richtig an?

  • 027

    Prüflauf mit Prüflaufprotokoll
    Standard der Stundenkontrolle

  • 100

    Unfallreparatur
    Ein Schaden kann passieren...
    Wir helfen Ihnen wieder auf die Beine!

  • 101

    Unfallreparatur
    Ein Schaden kann passieren...
    Wir helfen Ihnen wieder auf die Beine

  • 102

    Alles wieder gut!
    Heilt schneller als ein Knochenbruch...

  • 103

    Flügelschaden
    Auch hier können wir heilen!

  • 104

    Ersatzteile sind passgenau vorgefertigt

  • 105
  • 106

    Tanktausch P96
    Nach Rollschaden am Tank

  • 107

    Tanktausch P96
    Der Tank ist ein Fertigteil

  • 108

    Tanktausch P96
    ...und passt wie angegossen!

  • 109

    Unfallschaden Dynamic; Bugfahrwerk und Motorträger beschädigt
    Motor muss raus...

  • 110

    Unfallschaden Dynamic; Bugfahrwerk und Motorträger beschädigt
    Motorlift im Einsatz

  • 111

    Neuer Motorträger und Bugrad
    Anspruch: Einziehfahrwerk, da muss alles passen!

  • 112

    Propeller hatte Bodenberührung
    Vermessung der Kurbelwelle auf Höhenschlag
    Getriebe geht zur Prüfung zum Rotax-Franz

  • 113

    Propeller hatte Bodenberührung
    Propeller erneuert
    Anspruch: Verstellproppeller, da muss alles passen!

  • 114

    Alles fertig und gut
    Anspruch: Kundenzufriedenheit >>> Anspruch erfüllt!

  • 115

    Flügelrippen-Schaden P92
    Rippen werden erneuert

  • 116

    Flügelrippen-Schaden P92
    Passgenaue Ersatzteile

  • 200

    Rotax 912 Getriebe
    Ausbau zur 1.000 h Kontrolle
    Getriebe geht zur Prüfung zum Rotax-Franz

  • 201

    Motortausch
    TBO erreicht oder Schaden?
    Rotax-Franz liefert zügig Ersatz

  • 202

    Rotax 912 Neumotor
    Der Rotax-Händler freut sich, der Kunde nicht so sehr...

  • 203

    Umbau auf Rotax 912 Ölthermostat
    Das Öl bleibt auch bei kalten Temperaturen und im Sinkflug im Sollbereich!
    Wirkt sich sehr auf die Lebensdauer aus!

  • 204

    Einbau Rotax 912 Kühlwasserthermostat
    Wir empfehlen den Einbau von Öl- und Wasserthermostaten
    Beide Thermostate zusammen beieinflussen sich positiv

  • 205

    Einbau Rotax 912 Kühlwasserthermostat
    Der Motor bleibt auch bei kalten Temperaturen und im Sinkflug im Sollbereich!

  • 206

    Umbau auf Rotax 912 Ölthermostat
    Der Ölkühler bleibt an seiner ursprünglichen Position

  • 300

    Ersatzteile?
    Den Standard haben wir am Lager

  • 400

    LTA Rotax: Schwimmerkontrolle
    Nichtschwimmer können wir nicht brauchen, denn sie sollen nicht tauchen...

  • 401

    LTA Tecnam P96: Holmkontrolle
    Auch hier sind Sie richtig bei uns aufgehoben

  • 430

    Avionik Um- oder Einbau
    Funk, Transponder oder Kollisionswarner

 

Propeller dynamisch wuchten

 

prop wuchten1

Wir wuchten Ihren Propeller dynamisch

Was bei Regional- und Geschäftsflugzeugen bereits seit vielen Jahren bestens bewährt ist, können wir nun auch für UL-Flugzeuge bieten. Ähnlich dem dynamischen Auswuchten der Räder von PKWs wird dabei die von Propellern verursachte Vibration (Unwucht) gemessen. Durch Anbau von Auswuchtgewichten (an der Propellernabe oder am Spinner) wird dann die Vibration mit zwei oder drei Messläufen auf ein akzeptables Niveau gebracht.

 

 

 

 

 

Weshalb dynamisches Auswuchten?

Propeller von Flugzeugen erzeugen, trotz präziser Fertigung bzw. Überholung und dem üblichen statischem Auswuchten, oft noch erhebliche Vibrationen, verursacht durch dynamische Unwucht. Diese dynamische Unwucht der Propeller wird teils durch Massenunwucht (Restunwucht des Propellers und Anbauten wie Spinner) vor allem aber durch aerodynamische Effekte wie unterschiedliche Blattschübe verursacht.

 

 

 

 

 

prop wuchten3a

 

Dieser Effekt tritt besonders häufig bei Verstellpropellern auf. Die daraus resultierende Unwucht erzeugt eine z.T. erhebliche Vibration welche einerseits zu vorzeitigem Verschleiß des Triebwerkes und der Avionik (insbesondere von Kreiselgeräten) führt und andererseits auch den Flugkomfort unangenehm beeinflusst. Durch dynamisches Auswuchten des Propellers lassen sich diese meist auch kostspieligen Auswirkungen beheben

 

 

Ihr Nutzen:

Zum Teil erheblich weniger Vibration und damit...

- optimale Laufruhe und hoher Flugkomfort

- weniger Verschleiß, also geringere Wartungskosten

Profitieren auch Sie von dieser neuen Technik und vereinbaren Sie einen Termin mit uns.


Zur Unwucht-Messung wird ein Schwingungs-Aufnehmer (1) und ein Fotosensor (2) am Triebwerk montiert.
Der Phasenreflektor (3) wird an der Spinnergrundplatte angebracht.

prop wuchten2

 

 

Messung der Ur-Unwucht. Unwucht von 5,284 g bei 62°

prop wuchten5

 

prop wuchten6

 

 

 

 

 

Gegenmasse (4) von 5,284 g auf 242°

 

 

 

 

 

 

 

 

 

prop wuchten7

 

 

 

 

Bei weiteren Messungen und Maßnahmen wird die Unwucht auf einen Wert von kleiner 3 g gebracht.

 

 

 

 

 

 

 


 

prop wuchten8

 

 

Der Auswuchtbericht dokumentiert
die Unwuchtreduktion

 

 

 


 

05674-4941
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sommer:
Di - So: 09:00 - 21:00
Winter:
Mi - So: 10:00 - Sonnenuntergang
  • Aktuell:
    light-wings App ist online
    Erste Theorie-Kurse 2018

  • Mehr...
  • facebook