• Light Wings 299
  • 010
  • Light Wings 307
  • Light Wings 315
  • 008

Fliegen - auch für Sie!

light-wings - Faszination Fliegen
 
 

Auf die Perspektive kommt es an...

Die Welt aus einer ganz anderen Sicht betrachten. Landschaften erleben wie es eigentlich nur den Vögeln vergönnt ist. Die Farben der Wälder, Wiesen, Flüsse und Seen, die Anordnung der Felder und Wiesen. Den Kern der Altstadt erkennen.

-- Perspektivische Harmonie --

Über den Dingen schweben, die alltägliche Hektik hinter sich lassen. Eine neue Sichtweise auf das hektische Treiben am Boden.

light-wings - Faszination Fliegen
 
 

 

 Fliegen - Ein Freiheitsgefühl der besonderen Art.

 

Der Traum vom Fliegen muss kein Traum bleiben…

Erleben Sie die Faszination des Fliegens in einer seiner modernsten Form, in Sport-Flugzeugen der neuesten Generation.

light-wings - Faszination Fliegen
 
 

 

 

light-wings - Faszination Fliegen
 
 

Heutige Ultraleichtflugzeuge, wobei die Bezeichnung Leichtflugzeuge treffender wäre, sind durch modernste Bauweisen und Motorentechnik wirtschaftlich, preiswert und durch ein integriertes Gesamtrettungssystem gehören sie auch zu den sichersten Flugzeugen weltweit.

 

 

Gegenüber herkömmlichen Sportflugzeugen, wie z.B. Cessna und Piper, verbraucht ein modernes Ultraleichtflugzeug nur ca. 30% der Treibstoffmenge.
Auch die Anschaffungs- und Unterhaltskosten sind erheblich günstiger.

Das Sportfliegen der Zukunft

Die Entwicklung des Ultraleichtfluges begann Anfang der 80er Jahre. Damalige Ultraleichtflugzeuge (UL) waren einfachste Konstruktionen, die den motorgetriebenen Flug ermöglichten.

Sie waren jedoch auf Grund enger gesetzlicher Bestimmungen großen Einschränkungen unterworfen. So erlaubte z.B. das festgelegte Maximalgewicht nur die Verwendung einfacher Materialien und Motoren. Der Betrieb mit 2 Personen ist erst Ende der 80er Jahre möglich gewesen.

Bis heute haben ein innovativer Prozess und ein enormer Entwicklungsschub stattgefunden. Ultraleichtflugzeuge sind inzwischen teilweise leistungsfähiger als herkömmliche Sportflugzeuge. Reisegeschwindigkeiten von 250 km/h sind keine Seltenheit mehr. Die Höchstgeschwindigkeit kann bei bis zu 330 km/h liegen.

Ausgestattet mit zwei Sitzplätzen beträgt zurzeit das max. Abfluggewicht 472,5 kg. Seitens der Verbände, hier besonders der DULV, wird derzeit an der Auflastung auf 600 kg gearbeitet. Einige Ultraleichtflugzeuge sind heute schon technisch auf 600 kg Abflugmasse konstruiert. Die von uns eingesetzten Ultraleichtflugzeuge vom Typ Tecnam erfüllen größtenteils dieses konstruktiv höhere Abfluggewicht.

Auch gelten für Ultraleichtflugzeuge strengere Lärmschutz-Anforderungen. In Deutschland zugelassene Ultraleichtflugzeuge sind die leisesten Motorflugzeuge der Welt. Ebenso ist in Deutschland ein Gesamtrettungssystem vorgeschrieben. Dadurch steigt die Sicherheit zusätzlich. Im Notfall wird ein Rettungsfallschirm ausgelöst (ausgeschossen), der die Insassen und das Flugzeug sicher zum Boden zurückbringt.

light-wings - Faszination Fliegen
 
 

 

 

 

 

 

Bei einem Treibstoffverbrauch von ca. 12 l/h Super bleifrei (ca. 7 l/100 km) ist ein UL-Flugzeug eine preiswerte und moderne Alternative zum herkömmlichen Sportflugzeug.

Antrieb

In Ultraleichtflugzeugen wird sehr häufig der ROTAX 912 eingesetzt. Der Vierzylinder-Viertakt-Boxermotor mit wassergekühlten Zylinderköpfen und luftgekühlten Zylindern wird mit Benzin Super bleifrei betrieben.

Über ein angeflanschtes Getriebe wird die Drehzahl von ca. 5400 1/min auf eine propellerfreundliche Drehzahl sowie wirtschaftlichen Wirkungsgrad reduziert.

 

 

light-wings - Faszination Fliegen
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Standardversionen haben 80 PS bei einem Hubraum von 1,2 ltr, bzw. 100 PS bei 1,35 ltr. Auch Varianten mit Turbolader und Einspritzer kommen zum Einsatz.

 

Mehr zum Rotax

Ultraleichtflugzeug Typen

 


 

05674-4941
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sommer:
Di - So: 09:00 - 21:00
Winter:
Mi - So: 10:00 - Sonnenuntergang